Berufe, die dich um die Welt bringen

Wie wäre es mit Namibia?

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung in der Hotellerie bringst du die besten Voraussetzungen mit, um weltweit arbeiten und Karriere machen zu können. Wie du hier schon gelesen hast, reißen sich Betriebe im Ausland um Young Professionals, die eine Berufsausbildung im Hotelfach in Deutschland absolviert haben.

In einigen Fällen hast du aber schon vorher die Chance exotische Luft zu schnuppern und deine erste richtige Auslandserfahrung mit deiner Ausbildung zu kombinieren! Klingt super, oder? Ein kontrolliertes Abenteuer in Afrika, um das dich Familie & Freunde sicher beneiden werden.

Wie wäre es mit Namibia?

Das Robert-Wetzlar-Berufskolleg in Bonn bietet ein Austauschprogramm und damit die Möglichkeit bei einem dreiwöchigen Einsatz in Namibia erste berufliche Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Wem Namibia dann doch ein wenig zu fern der Heimat ist, der kann sich alternativ für Frankreich oder England entscheiden. In Deutschland bleiben ist natürlich auch eine Option.

„Neben der Möglichkeit, beruflich und fremdsprachlich neue, internationale Erfahrungen zu sammeln und Ausbildungsmöglichkeiten in Windhoek und Bonn zu vergleichen, steht der soziale und kulturelle Austausch im Mittelpunkt der Begegnungsreise.“ – Robert Wetzlar Berufskolleg

Wie der Begriff Austauschprogramm erahnen lässt, haben auch die Schülerinnen und Schüler der Partnerschule in Namibia die Chance, Erfahrungen in Deutschland zu sammeln.

Die Geschichte von Mayenga

Eine dieser Schülerinnen ist Mayenga Kavindja, 19 Jahre alt. Nachdem sie mit 17 im Hotel Collegium Leoninum ein Praktikum absolvierte, eröffnete sich ihr nun die Chance hier auch ihre Ausbildung zu machen. Das ging natürlich nicht von heute auf morgen, denn die bürokratischen Hürden sind enorm. Nach intensiven Bemühungen von Hoteldirektorin Frau van den Elzen und Schulleiterin Frau Hufnagel, konnte Mayenga im August diesen Jahres ihre Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe im Hotel Collegium Leoninum beginnen.

Diese Ausbildung dauert zwei Jahre und trennt sie diese zwei Jahre von ihrer Tausende Kilometer weit entfernten Heimat. Sie vermisst ihre Familie, aber sie freut sich sehr über diese großartige Chance, die sich ihr bietet und nutzt sie. Frau van den Elzen, Direktorin des Hotel Collegium Leoninum ist sehr stolz auf ihren Nachwuchs und den Mut, den diese junge Frau aufbringt.

Und du?

Könntest du dir vorstellen einen Teil deiner Ausbildung mit einem Praktikum in Namibia zu verbinden? Du hast alle Chancen dieser Welt.

Meld dich jetzt noch schnell zur Nacht der Hotellerie in Bonn an und erkundige dich dort direkt nach deinen Möglichkeiten. Das Robert-Wetzlar-Berufskolleg als auch das Hotel Collegium Leoninum sind als Aussteller vor Ort und beantworten dir all deine Fragen.

Bring Freunde und Familie mit, wenn es heißt #ausbildungerleben

29.10.2019 Hilton Bonn

Der Eintritt ist frei!